yesHEis ab 2016 “app only”

PICTURE_OF_SOMEONE_WITH_PHONE

Nun ist es offiziell! Wir löschen tatsächlich Videos von unserer yesHEis Internetseite, um uns 2016 voll und ganz auf unsere neue yesHEis App zu fokussieren. 

Unser Team hat sich ein paar Minuten Zeit genommen, um von unserem Produktmanager Nathan Spicer zu erfahren, was an dieser Veränderung so besonders ist.

Nathan, unsere Nutzer haben das Evangelium durch yesHEis seit der Entstehung 2011 über 325.000 Mal geteilt. Das ist eine gewaltige Zahl! Warum beschränken wir uns nun auf das Teilen über die App?

yesHEis wurde gegründet, um Christen zu helfen, ihren Glauben den Menschen, die ihnen am Herzen liegen, zu vermitteln. Uns ist bewusst, dass das Teilen eines Videos ein wichtiger Schritt sein kann, um mit jemand in Verbindung zu kommen. Aber es muss noch mehr als das geben. Unseren Glauben mitzuteilen bedeutet, am Leben der anderen teilzunehmen, zu beten, Antworten zu geben und Zeit und Energie in die Beziehung zu investieren. Das sind die Schlüssel in einer Beziehung. Handys sind, ob wir es nun wollen oder nicht, ein wichtiges Kommunikationsmittel für uns. Doch im Gegensatz zu anderen technischen Geräten sind sie sehr viel persönlicher. Wir haben sie rund um die Uhr dabei und nehmen sie überall mithin. Wir kommunizieren durch sie alles und verwenden sie, wenn wir jemandem etwas mitteilen möchten. Deshalb ist nur natürlich, Handys zu nutzen, um mit anderen Gespräche über Jesus zu führen. 

Das Ziel von yesHEis ist es, Christen freizusetzen und auszurüsten, um von Jesus zu erzählen. Wir als Team glauben, dass wir euch durch diese Veränderung noch besser helfen können und freuen uns sehr auf alles, was kommt. Außerdem erwarten wir, dass wir dadurch die Kirche mobilisieren können, weiter zu wachsen. Denn das ist der Grund, warum es uns gibt!

Werden 2016 alle Videos von der Webseite verschwinden?

Ja, das werden sie. Und zwar aus dem einfachen Grund, dass unsere Plattform häufig dafür genutzt wird, Videos anzuschauen, anstatt sie zu teilen. Wir hatten es auf dem Herzen, Christen mit einem verlässlichen Werkzeug zu versorgen, das es ihnen erleichtern sollte, ihren Freunden das Evangelium mitzuteilen. Unser Ziel war es nicht, eine Mediathek für Christen zu schaffen, die diese Videos dann für sich behalten. Es gibt bereits tolle Plattformen, um christliche Videos anzuschauen. Langfristig gesehen wollen wir Zehntausende Menschen dazu bringen, Videos zu teilen, damit sich Millionen von Menschen für Jesus entscheiden. Ein wesentlicher Bestandteil, um das Wirklichkeit werden zu lassen, ist es jetzt, den Fokus auf die App zu richten. 

Also kann man die App herunterladen und die Videos direkt vom Handy aus weiterleiten? Was passiert, wenn jemand so eine Nachricht von einem Freund empfängt?

Ja, durch die App hast du Zugang zu unserer Videothek und findest dort speziell für dein Land ausgewählte Videos, die du dann mit deinen Freunden teilen kannst. Du überlegst dir einfach, welches Video deinem Freund gefallen könnte, schreibst eine persönliche Nachricht dazu und drückst auf Teilen. Jedes Video ist mit einer Nachricht über das Evangelium verbunden, die deine Freunde zu einer Beziehung mit Jesus ermutigt. Wenn sie es angeschaut haben, können sie dir zurückschreiben und gegebenenfalls Fragen stellen. Oder sie schreiben unserem yesHEis Team, das auf der ganzen Welt verteilt ist und das ihnen dann hilft, in Kontakt mit einer lokalen Gemeinde zu kommen. 

Wann wird die App verfügbar sein?

Die App ist schon heute verfügbar. Also kann sie jeder herunterladen und beginnen, Videos zu teilen. 2016 werden auch einige besondere neue Dinge bei der App passieren. Also lade sie am besten noch heute herunter, damit du nichts verpasst und schau immer wieder rein, damit wir alle ein Teil der größten Bewegung in der Geschichte sein können.

weitere interessante Beiträge auf meinem Blog:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *