“Gebet in Sprachen” warum eigentlich?

sprachengebet lang

Viele Menschen fragen sich warum das Gebet in Sprachen wichtig ist und was sie für ein Nutzen davon haben. Wenn du keine Ahnung hast was das ist, dann schau dir doch mal  z.B 1. Kor. 14 in der Bibel an. Hier sind ein paar gute Gründe warum das Beten in Sprachen wichtig und notwendig ist.

 1.)  Dein Geist spricht direkt mit Gott

Denn wer in einer Sprache redet, redet nicht zu Menschen, sondern zu Gott, …denn wenn ich in einer Sprache bete, so betet mein Geist. (1 Kor 14:2,14)

Das Gebet in Sprachen bedeutet eine Form des Gebets wo der Innere Mensch (Geist), direkt mit Gott in Kontakt tritt. Dabei handelt es sich nicht nur um eine einseitige Kommunikation. Wenn jemand in sprachen betet reagiert Gott oft durch z.B Weisheit und Erkenntnis in einer bestimmten Situation, oder auch ein Verständnis wie man in einer bestimmten Anliegen reagieren sollte.

2.)   Du betest nach dem Willen Gottes

 Röm 8:27 denn der Geist tritt für die, die zu Gott gehören, so ein, wie es vor Gott richtig ist.

Der Mensch ist oft dazu geneigt nur das zu beten wo gerade irgendwelche Herausforderungen und Nöte vorhanden sind. Beim Beten in Sprachen geht es darum sich auf den Willen Gottes zu fokussieren und im Glauben zu erwarten das der Wille Gottes freigesetzt wird. Unsere Zunge hat eine großartige Kraft.

 Spr 18:21 Tod und Leben sind in der Gewalt der Zunge

3.)   Du unterwirfst die Kraft der Zunge unter Gottes Autorität

 Jak 3:8 doch die Zunge kann kein Mensch bändigen. Sie ist ein ständiger Unruheherd, eine Unheilstifterin, erfüllt von tödlichem Gift.

Jakobus trifft hier eine sehr klare Aussage über die Kraft der Zunge. Durch das Gebet in Sprachen unterordnen wir die Zunge unter Gottes Autorität. Vielleicht ist das ein Grund warum bei der Taufe durch den Heilige Geist häufig die Menschen direkt anfangen in Sprachen zu beten.

 4.)   Du wirst ermutigt

 1Kor 14:4+18 Wer in einer Sprache redet, erbaut sich selbst;…Ich danke Gott, ich rede mehr in Sprachen als ihr alle.

In einer Welt die voll ist von Enttäuschungen und unerfüllten Erwartungen ist es notwendig eine Quelle der Ermutigung zu haben. Paulus stellt in den beiden Versen klar heraus, dass das Gebet in Sprachen für ihn wichtig zur Selbsterbauung ist. Er selbst hatte das Bedürfnis sehr häufig in Sprachen zu reden um sich darin selbst zu ermutigen.

 5.)   Dein Glaube wird angeregt

 Judas 1,20 Ihr aber, Geliebte, erbaut euch auf eurem heiligsten Glauben, betet im Heiligen Geist,

Gerade in Zeiten wo es schwierig ist für bestimmte Dinge zu glaube ist das Gebet in Sprachen eine nützlicher Weg den Glauben aufzubauen.

 6.) Du gibst Lob und Dank zu Gott

 1Kor 14:15+17 ich will lobsingen mit dem Geist…. Denn du sagst wohl gut Dank.

Du kannst sicher sein auch wenn dich vielleicht niemand anderes hört, wenn du in Sprachen betest du Lob und Dank Gott entgegenbringst.

7.)   Du wirst geistlich erfrischt

Wenn man müde und entmutigt ist das Gebet in Sprachen sehr nützlich. Jesaja sagt:

Jes 28:11+12 Ja, durch stammelnde Lippen und durch eine fremde Sprache wird er zu diesem Volk reden. Er, der zu ihnen sprach: Das ist die Ruhe! Schafft Ruhe dem Erschöpften! Und das ist die Erquickung!

 

 

 

weitere interessante Beiträge auf meinem Blog:

13 Comments

  • Carloforhim says:

    Wie immer excellent!!Vielen Dank!

  • MirellaC. says:

    Super Beitrag! Eine Frage dazu: warum kann nicht jeder in Sprachen beten? Ich besitze diese Gabe nicht, womit kann das zusammenhängen?

    • Markus Wenz Markus Wenz says:

      Hallo Mirella, herzlich willkommen auf meinem Blog. Ich denke das jeder Mensch in der Lage ist in Sprachen zu beten, wenn er sich von ganzem Herzen dazu entschlossen hat Jesus nachzufolgen. Das Sprachengebet ist so etwas wie eine Geheimsprache die man auch lernen und trainieren kann. Ich möchte dich ermutigen Menschen zu suchen die regelmässig in Sprachen beten, das hilft zu Inspiration, stärkt den Glauben und motiviert vielleicht die eine oder andere Glaubensblockade zu lösen. Und dann fang einfach an es auszuprobieren.

      • Damiano says:

        Hallo Markus! Du sagst, dass man das Sprachengebet lernen kann, kannst du mir sagen, wo das in der Bibel steht? Habe dazu nichts gefunden. Es ist ja als Geistesgabe “geführt”, daher frage ich mich, wie ich diese Gabe “ergreifen” kann, denn dem einen ist diese gegeben, dem anderen eben jene. Danke!

        • Markus Wenz Markus Wenz says:

          Hallo Damiano, mit lernen meine ich nicht das “lernen” wie z.B wenn man eine Fremdsprache lernt. Sondern das man anfängt danach zu streben und sich aufmacht die Tiefe des Sprachengebets für sich zu entdecken und zu praktizieren. Es ist eine Sache des Glaubens und die Praxis die Möglichkeit kreative und natürliche Wege zu finden das Sprachengebet zu praktizieren. Das Sprachengebet ist übrigens nicht nur in der Auflistung der Geistesgaben aufgeführt. Sondern z.B auch als Folge der Nachfolge (Mark 16,17) oder auch als Zeichen für das kommen des Heiligen Geistes (Apg 2). Das sind alles Hinweise, dass das Sprachengebet allen Gläubigen zur Verfügung steht.

          • Damiano says:

            Danke für die Antwort! Habe jetzt nochmal in Markus 16,17 nachgelesen. Ich verstehe dies so, dass der, “der da glaubt” diese Gaben erhält (“Zeichen, die folgen werden”). Jetzt haben wir hier das Sprachengebet herausgepickt, mich würde interessieren, ob du die anderen Gaben ebenso hast, denn sie sind ja alle anscheinend für diese, “die da glauben” bereitgestellt. Der Umkehrschluss von diesem Vers ist natürlich noch krasser: wenn ich diese Gaben nicht habe, also niemand gesund wird, auf den ich die Hände auflege, oder in Sprachen beten kann, glaube ich dann nicht? Denn es sind ja die “Zeichen, die folgen werden denen, die da glauben”?

          • Markus Wenz Markus Wenz says:

            Richtig, der Jesus nachfolgt kann das Gebet in Sprachen bekommen. Die Frage ob alle geheilt werden auf die ich meine Hände lege ist eine andere. Das wesentliche ist es zu tun. Ich habe im Laufe meines Lebens schon für hunderte Kranke gebetet und viele sind geheilt worden und haben eine Besserung ihrer Situation erlebt. Für Kranke zu beten beruht ganz einfach auf der Tatsache das Gebet funktioniert und Jesus real ist. Unsere Aufgabe ist es die Möglichkeiten Gottes hier auf der Erde umzusetzen und dazu gehören auch die übernatürlichen Dinge.

  • petra says:

    Einfach super…!!!

  • Dennis Kankam says:

    Danke Bruder. Super Beitrag, super Ermutigung.

  • Bento says:

    Das ist ein sehr guter Beitrag zu einem wichtigen und oft unterschätzten Thema!

  • Dana Draghici says:

    Wir (Alexandru auch!) lieben Dich! Bleib weiter dran, Du ermutigst uns für das was wir mit Jesus zusammen zurzeit in Timisoara machen… Blessings 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *