Acht Eigenschaften eines Christen

Universum
Die Menschen wissen, gegen was Christen sind. Da gibt es viele Punkte. Tatsächlich hat Jesus uns auch vor vielem gewarnt und es ist gut, wenn wir uns von diesen Dingen fernhalten. Aber Christen stehen auch für viele gute, göttliche Werte. Wir sollten so leben, dass die Gesellschaft deutlich wahrnimmt, für was wir sind.
 
Liebe

 

Wer nicht liebt, hat Gott nicht erkannt; denn Gott ist Liebe.  

1.Johannes 4,8

Wer sich als Nachfolger Jesu bezeichnet, für den ist die Liebe eine der wichtigsten Eigenschaften. Ein Christ nach biblischen Maßstäben kann nicht lieblos sein. Christen erkennt man daran, dass sie anderen Menschen gegenüber grundsätzlich liebevoll und hilfsbereit sind, unabhängig von ihren eigenen Umständen. Gott liebt uns, auch wenn wir seine Liebe nicht erwidern. Es ist für Christen normal, sich anderen gegenüber auch so zu verhalten.

 

 
Gnade

 

Geht vielmehr freundlich miteinander um, seid mitfühlend und vergebt einander, so wie auch Gott euch durch Christus vergeben hat.

Epheser 4,32

Die Gnade Gottes deckt alle Sünden zu. Am Kreuz wurde die komplette Strafe bezahlt. Es geht uns wirklich gut. Wir haben diese Gnade nicht verdient, die uns so großzügig geschenkt wurde. Zusätzlich bietet Jesus uns immer seine Hilfe an, in jeder Situation. Genau dieses Verhalten sollte auch ein Kennzeichen von uns als Christen sein: Wir sollten ständig bereit sein, anderen mit Gnade und Vergebung entgegenzutreten. Diese Gnade geben wir auch denen weiter, die es eigentlich nicht verdient haben, weil auch wir von Gott ständig unverdient mit Gnade beschenkt werden.

 

 
Reinheit

 

Und noch etwas, Geschwister: Richtet eure Gedanken ganz auf die Dinge, die wahr und achtenswert, gerecht, rein und unanstößig sind und allgemeine Zustimmung verdienen; beschäftigt euch mit dem, was vorbildlich ist und zu Recht gelobt wird.

Philipper 4,8

Wenn Christen über den Begriff der Reinheit sprechen, dann denken sie dabei nicht nur an alles, was mit Sex zu tun hat. Als Christen sollten wir auch dafür bekannt sein, dass wir in unseren Beziehungen zu anderen Menschen rein, aufrichtig und gradlinig sind. Auch unser Reden, Handeln und unsere Motive soll rein sein.

 

 
Geduld
 
 
Habt auch ihr Geduld, befestigt eure Herzen, denn die Ankunft des Herrn ist nahe gekommen.
Jakobus 5,8

Geduld ist in unserer hektischen Welt eine kostbare Eigenschaft. Die Menschen suchen nach schnellen Lösungen, alles muss immer noch zeitsparender gehen. Doch das Wort Gottes fordert uns auf, geduldig zu sein. Das ist oft nicht leicht, aber es ist immer der richtige Weg.

 

 
Opferbereit

 

Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hergab. Nun werden alle, die sich auf den Sohn Gottes verlassen, nicht zugrunde gehen, sondern ewig leben.

Johannes 3,16

 

Am Kreuz wurde deutlich, zu welchem Opfer Gott für die Menschen bereit war. Natürlich kann kein Mensch ein vergleichbares Opfer bringen, trotzdem ist Opferbereitschaft eine Fähigkeit, die Christen von ihrem Gott lernen und empfangen. Als Christen sollen wir bereit sein, für andere Menschen echte Opfer zu bringen. Damit spiegeln wir das Wesen unseres Vaters im Himmel wieder.

 

 
Selbstlosigkeit

 

Denkt nicht an euren eigenen Vorteil, sondern an den der anderen, jeder und jede von euch!

Philipper 2,4

 

Wenn wir etwas geben, dann sollten wir das gerne tun. Dabei sollten wir nicht insgeheim hoffen, wieder etwas zurückzubekommen. „Sag mir, was du brauchst, ich gebe es dir gerne.“ Wer selbstlos ist, gibt dem anderen den Vorrang. Das ist kein einfacher Lebensstil, aber Selbstlosigkeit ist eine Eigenschaft, die viel über einen Menschen sagt. Als Christen ist uns klar, dass alles, was wir haben, nicht wirklich uns gehört, sondern uns bloß von Gott zur Verfügung gestellt wurde.

 

Verbindlichkeit

 

Euer Ja sei ein Ja und euer Nein ein Nein; jedes weitere Wort ist vom Bösen.

Matthäus 5,37

 

Wenn wir als Christen etwas versprochen haben, dann sollten wir es auch tun. Natürlich machen wir Fehler und sind unvollkommen. Trotzdem sind wir für die anderen Menschen wie das Spiegelbild von Jesus. Er war vollkommen verlässlich in allem, was er sagte und tat. Entsprechend soll die Welt wissen, dass man auch uns vertrauen kann und dass wir unser Wort immer halten, egal was kommt.

 

Respekt

 

Begegnet allen Menschen mit Achtung, liebt eure Glaubensgeschwister, habt Ehrfurcht vor Gott, achtet den Kaiser!

1.Petrus 2,17

 

Wir werden Menschen treffen, die ganz anders denken als wir. Doch selbst wenn wir zeigen, dass wir anderer Meinung sind, können wir das mit Achtung und Wertschätzung für den anderen tun. Die Medien machen sich gerne über Christen her, die respektlos mit Andersdenkenden umgehen. Solche Berichte erschrecken uns zu Recht und es ist gut, wenn wir uns sicher sind: „So würde ich mich nie verhalten.“ Die Gesellschaft sollte Christen als Menschen kennen, die andere achten und ihnen zuvorkommend begegnen. Auch wenn wir inhaltlich weit auseinanderliegen, begegnen wir den anderen mit Liebe und Gnade.

weitere interessante Beiträge auf meinem Blog:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *