5 Punkte die versuchen das Potential einer Begegnung mit Gott zu klauen.

Lass dir das Potential einer Begegnung mit Gott nicht klauen

Wir müssen wissen, dass der Teufel die Möglichkeiten kennt was hinter einer Begegnung mit Gott steckt uns er alles tun wird um uns genau daran zu hindern. Wenn wir uns die Bibel anschauen sehen wir dutzende Begegnungen von Gott mit Menschen. Ein wesentliches Merkmal was sich bei allen Begegnungen zeigt, ist das sich die Zukunft der Menschen, die Das Potential dieser Begegnungen ausgeschöpft haben, radikal verändert hat.  Genau das Gleiche gilt auch für uns heute. Wir sollen und dürfen Möglichkeiten, die Gott uns durch seine Begegnung zur Verfügung stellt, voll ausschöpfen.

1. Rationelles Denken und Logik

Rationelles Denken fokussiert sich meistens auf das Problem nicht auf eine göttliche Lösung. Wenn wir uns die Bibel anschauen sehen wir, dass Gott sehr häufig außerhalb von Logik und rationellen Denken handelt. Gott ist nicht auf unser menschlichen Denkens beschränkt, er ist immer noch der Schöpfer der ein Wort spricht und Dinge geschehen, die wir nicht begreifen können.

2. Alte Traditionen und Gewohnheiten

Alte Traditionen und Gewohnheiten können uns das Potential einer Begegnung mit Gott klauen, weil sie sich meistens auf die „alten“ Dinge fokussieren und keinen Raum für die „neuen“ Dinge gibt, die eine Begegnung Gottes mit sich bringt. Wir  sehen sogar bei Jesus, als er im Laufe seines Dienstes wieder zurück in seine „alte“ Heimat kommt, dass er dort keine Wunder tun konnte. Die Menschen dort  sahen nur den „alten“ Zimmermann den sie von früher kannten und waren nicht in der Lage das „neue“ Potential zu sehen und zu erleben, was in Jesus dem Sohn Gottes steckte.

3. Religiosität

Wir sehen sehr häufig im Wirken von Jesus, dass die Religiosität der Pharisäer ein großer Gegner der Kraftwirkungen Gottes war. Religiosität setzt das Einhalten von Regeln und Geboten an die erste Stelle und möchte Gott nicht die Möglichkeit geben, außerhalb von diesen Regeln zu Wirken. Religiosität beruht oft auf eine „kleine Box“ an Erfahrungen und Regeln. Gott möchte diese Box sprengen, weil außerhalb von jeder Box, das Potential einer Begegnung voll entfalten möchte.

4. Unglaube

Ein großes Hindernis was das Potential einer Begegnung mit Gott versucht zu klauen, ist der Unglaube. Viele Menschen Glauben nicht das Gott uns Menschen begegnen möchte. Meistens ist es jedoch der Unglaube in uns selber, der versucht die Dinge die wir von Gott empfangen haben wieder weg zu nehmen.

5. Angst

Ein weiter Faktor der das Potential einer Begegnung mit Gott klauen möchte, ist die Angst. Die Angst vor anderen Menschen, oder das es nicht funktioniert was wir von Gott empfangen haben, kann ein großes Hindernis sein, um das Potential einer Begegnung mit Gott voll auszuschöpfen.

weitere interessante Beiträge auf meinem Blog:

3 Comments

  • Carloforhim says:

    Hi Pastor Markus,wow,deine Artikel haben es in sich.Wurzeln und Tiefe in einem,wie deine Predigten auch.Du musst diesen Blog richtig publik machen.da ist lebensverändernde Kraft drin.

  • Marina says:

    Hi Markus, danke für deine Beiträge zum Thema Transformation, sie sprechen gerade thematisch passend in mein Leben rein. Gottes Segen dir 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *